Geschichten für Sinn & Seele

/Geschichten für Sinn & Seele

Die Purpurflügel – Über weibliche Mystik

Ich weiß, dass es einmal eine Zeit gab, als alle Frauen ein Paar purpurfarbener Flügel besaßen. Sie hüteten diese Flügel wie ein Heiligtum, verwahrten sie sorgsam in ihren Brauttruhen zwischen Bahnen aus wilder Seide und anderen köstlichen Stoffen. Die Federn der Flügel waren so schimmernd glatt und fein, dass sie sich anfühlten wie ein gehauchter Engelskuss, wenn sie die Haut streiften. Das Purpur der Flügel war tiefdunkel und erinnerte an die Farbe von Wüstenschatten. Man [...]

Fluss und Fels

Eine zeitlose Metapher auf das Leben und wie man es vielleicht meistern kann Still ruhte der kleine Fels in seinem Bett aus Staub und Erde. Die Sonne heizte ihn auf, der Regen wusch ihn ab und der Wind trocknete ihn. Die Kälte von Schnee und Frost ging dem Felsen durch und durch, aber nach einer gewissen Zeit sie ließ immer wieder von ihm ab. „Ich bin Fels“, dachte der kleine Fels. Irgendwann bemerkte er [...]

Plan B – Mission der Engel

Es kam eine Zeit, als die Dinge auf dem Planeten Erde mehr und mehr aus dem Ruder zu laufen begannen. Ganz offensichtlich hatten die Menschen etwas Wesentliches vergessen – etwas, dem sie je nach Kultur, Tradition und Persönlichkeit unterschiedliche Namen gegeben hatten. Immer jedoch meinten sie damit etwas, das größer, stärker und tiefer war als sie es sich mit ihrem begrenzten, menschlichen Geist vorstellen konnten und das auf irgendeine geheimnisvolle Weise alles miteinander verband. Eine [...]

Auszug aus der Villa Paradiso

Vom Ende eines Lebenstraumes In der Villa hing schon längstens der Haussegen schief, denn Adam und Eva zankten sich über Nichtigkeiten. Sie war genervt von seinen Marotten, er von den ihren. Dabei hätte alles so schön sein können, so nett! Sie hatten es sich richtig toll eingerichtet in ihrer Villa Paradiso, mit Komfort, Design und Pipapo. Alles war cosy, alles war bis ins Detail durchgestylt und es sollte fürs Leben sein – für ein ganz, [...]

Poseidons Umarmung – ein Rückblick

"Poseidons Umarmung" war eine der ersten Geschichten aus dem Feuer, Erde, Wind & Meer Zyklus. Sie entstand im Jahr 2011, lange vor den großen Ereignissen der nachfolgenden Jahre. Manchmal habe ich mich später gefragt, was mich hier wohl inspiriert hat. Es waren die Jahre, in denen ich nachts häufig von Wasserfluten träumte. Ich habe die Geschichte aufgrund der Ähnlichkeit mit den globalen Ereignissen nur selten geteilt. Heute präsentiere ich sie hier nochmals und wünsche allen ein entspanntes Wochenende! [...]

Der Löwe

Als wir noch Kinder waren, lebten wir an einem Ort in der Nähe der Hügel. Sie begannen nicht weit von unserem Hause entfernt und waren für uns Kinder ein magischer Ort. Oft saßen wir einfach nur da und betrachteten die steinige, unscheinbare Hügellandschaft, verkarstet und grau. Sie war nicht besonders schön, nicht grün und saftig und auch nicht imposant. Und trotzdem wirkten die Hügel irgendwie vollkommen, so ruhig und unbeeindruckbar, denn sie waren immer gleich. [...]

Klanggeschichten von WortMalereien

Liebe Leser, meine "Geschichten wie Feuer, Erde, Wind & Meer" sind meditative Klangerzählungen zum Entspannen. Sie stammen aus meinem Buch Feuer, Erde, Wind & Meer und wurden mit der traumhaft schönen Musik des Virtuosen Hans-André Stamm vertont. Wortmalerische Einladungen zum Lauschen und Stillwerden. Die Liebe des Meermannes erzählt von der ganz besonderen Begegnung zwischen einem Meermann und einer Menschenfrau. Die Geschichte Der rote Ballon eignet sich auch phantastisch für Kinder. Seit ich sie meinen eigenen Kindern vorgespielt habe, [...]

Erwachen – Eine Naturmetapher und mehr

Tief im Schoße der Großen Mutter lag er, Gono, stumm und blind, und harrte der Dinge. Er konnte nicht viel fühlen außer der Starre, die ihn umgab, und selbst die hätte er nicht zu benennen vermocht. Er wusste nichts über das Leben und nur wenig über sich selbst. Da er weder spürte, wo sein Körper anfing noch wo er aufhörte, hatte er keine Vorstellung von seiner Größe. Meist war er einfach nur da und verbrachte [...]

Die Zypresse und das Meer

Eine Geschichte vom Suchen Inmitten einer kleinen Gruppe von Bäumen hatte die Zypresse ihren Platz direkt am Meer, fest verwurzelt im kargen Gesteinsboden einer steil abfallenden Küste. Als sie das Licht der Welt erblickte und ihren ersten Atemzug tat, sog sie die Luft tief in sich ein und spürte die kraftvolle Frische bis in ihre Astspitzen dringen. Hinter ihr das staubige Festland, vor ihr die schillernden Bewegungen der Wellen und über ihr ein blauer, unglaublich weiter [...]

La Louve die Wölfin

In einer fernen, vergessenen Zeit lebte La Louve, die Wölfin in einem dunklen Wald aus uralten Bäumen. La Louve war nicht wirklich eine Wölfin, sie war menschlich, doch sie trug diesen Namen wegen ihres schimmernden, grauen Haars, das ihr in vielen langen Flechten über Rücken und Schultern fiel. Sie reichten ihr bis weit über die Hüften und wurden von langstieligen Blättern zusammengehalten, die um ihre Enden gewunden waren. Keiner konnte sagen, wie alt La Louve [...]