Intuition & Echtheit

//Intuition & Echtheit

Das Lebensrätsel

Bildinterpretation aus dem "Traumbilderzyklus" von Theresa Hültner Wie findet Ich seinen Weg? Es irrt das Ich durch seinen blühenden Lebenswald. Beharrlich, wenn auch etwas unsicher, sucht es nach dem vielbesagten Großen Ziel, das schon allzu verlockend in der Ferne schimmert. Weiß es denn, das liebe Ich, was es braucht, um seinen Weg finden zu können? Fragend tastet sich sein Blick durch das Gewirr seiner Existenz. Es scheint fast, als sähe es den Wald vor [...]

Die lange Reise in die Mitte

Landschaftliche Metapher auf die inneren Welten Müde setze ich einen Fuß vor den anderen. Ich habe eine weite Reise hinter mir, auch wenn ich mich nicht erinnern kann, wo sie eigentlich begonnen hat. Unzählige Täler habe ich durchwandert, geheimnisvolle Tore passiert und an so mancher Quelle meinen brennenden Durst gestillt. Bergauf, bergab führte mein Weg, der gesäumt war von Wäldern, Wiesen und Gewässern, die mir fremd und vertraut zugleich erschienen. Oft wäre ich gern [...]

Die Farben meiner Mutter – Eine persönliche Geschichte

Die Arbeit mit Theresa Hültners Malereien aus dem Traumbilderzyklus war für mich eine neue, enorm inspirierende Art und Weise, mich künstlerisch auszudrücken. Ich empfand es als ein Geschenk, mich in diesen magischen Bilderwelten bewegen und erspüren zu dürfen, was sie mir alles zu erzählen hatten. Dabei war mir zu jedem Zeitpunkt bewusst, dass alles, was ich nun schreiben würde, meiner ganz persönlichen, individuellen Sicht entspringt. Es ging mir niemals darum, „die“ Bedeutung eines Bildes [...]

Deine Farben, Mutter

Nur die Liebe bleibt Du wusstest nicht, Mutter wie sehr ich mir gewünscht hätte dich glücklich zu sehen und wie viele Male mir dein Scheitern das Herz in tausend Stücke brach Also funktionierte ich still im Räderwerk deiner Erwartungen Wollte ich doch nur eines sein dein kleiner, dich rettender Engel Du wusstest nicht, Mutter wie sehr ich mich danach sehnte von dir anerkannt und als das gesehen zu werden was ich tatsächlich war auch [...]

Es war ein guter Tag

Eine Erinnerung Jener eine Tag an dem der Pfeil deiner Worte mich zum tausendsten Mal ins Mark traf als ich aufheulte unter dem Schmerz meiner Verwundung und meines Zorns und wieder einmal bitterheiße Tränen vergoss das war ein guter Tag An jenem Tag fühlte ich zum ersten Mal den wunden Punkt tief in mir selbst in dem deine vergiftete Pfeilspitze steckte und mich fast in den Wahnsinn trieb Ich konnte deutlich spüren dass dieser [...]

Die Geduld ist eine Rose

Vom Heranreifen der Dinge Sanft und still erblüht die Rose, braucht Kalender nicht und Uhr. Jedes ihrer zarten Blätter öffnet sich kein bisschen später, als ihr flüstert die Natur. Lange birgt sie ihr Geheimnis, weiß nicht, wann der Schleier fällt. Bis ein Sonnenkuss sie ruft! Dann verströmt sie ihren Duft, weit sich öffnend, an die Welt. Weißt auch du nicht, wann der rechte Augenblick gekommen ist, neue Räume zu erkunden? Hast die Lösung nicht [...]

Die Stadt am Berg

Einblick in andere Welten Weit droben in den wilden Bergen meiner Heimat gibt es ein Felsmassiv von ganz besonderer Art. Sitzt man an den gegenüberliegenden Hängen dösend und zwinkernd in der Abendsonne, dann sieht man recht bald die bizarren, aus Stein, Licht und Schatten geformten Gesichter der alten Berggeister aus dem Fels hervortreten. Gebannt in jahrtausendealte Gesteinsmassen, thronen sie hoch über der Landschaft und scheinen ein wenig argwöhnisch auf die Menschenwelt hinabzuschauen. Sobald man [...]

By |2019-08-05T11:30:19+01:00Oktober 9th, 2018|Intuition & Echtheit, Unsere Erde|0 Comments

Finde die Brücken – Mut zu neuen Wegen

Finde die Brücken in anderes Land. Finde sie jetzt, nimm dich selbst an die Hand. Quer sie, die Brücken, und fürchte dich nicht zu blicken hinab in die rauschende Gischt. Finde die Brücken hinaus aus der Enge, hinweg aus dem Dunkel der uralten Zwänge. Finde den Pfad, den dein Herz dir beschreibt. Gehe dorthin, wo die Zeit stehenbleibt. Suche die Pfade, die unerhört scheinen, jene, von denen die anderen meinen, sie schickten sich nicht [...]

Das Geheimnis des Glücks

Manchmal möchte ich ein Wanderer sein, frei, alle Länder und Meere zu bereisen und doch fest verwurzelt bleiben in der Heimat. Weder fremd noch verloren ist dieser Wanderer, denn er trägt seinen Anker im Herzen. Wild wie das schäumende Flusswasser möchte ich sein, Kraft, die sich in alles ergießt und verströmt, ohne irgendwo jemals anzuhalten, und gleichzeitig das sanft geformte Flussbett, das stoisch die Wellen hält und führt, gleichmütig und unbeeindruckbar. Stetig erneuern möchte [...]

Weites Land der Seele

Eine Naturmeditation Atme Stille, weites Land meiner Seele. Dehne dich aus in tiefen Raum, finde Ruhe in sanften Farben. Weich strömst du über Hügel und Wald, von unten hinauf, von oben herab. Fließe und fülle dich mit Leere, denn du bist nichts und alles zugleich. Warm duftest du, Land meiner Seele, nach grünem Laub und Moor, Wasser und Stein. Hörst du das leise Summen der Felsen am Fuße des Feuerbaums? Ihr Lied ist so [...]