Bewusst leben

Startseite/Bewusst leben

Das Tier – Animalische Metapher von Freiheit

Das Tier war müde. Es war schon zu lange hier gewesen, hier in seiner felsigen Erdhöhle mit dem Gitter davor. Die da draußen hatten den kleinen Schlupf geöffnet und riefen nach ihm. Wollten, dass es raus kam, raus ans Licht. Aber es mochte nicht. Es hob nur gelangweilt seinen Kopf, blinzelte hinüber ins Helle und machte es sich dann wieder auf seinen Tatzen gemütlich. Hier im Schatten der Höhle, im hintersten Winkel, da fühlte [...]

Die Gesichter des Friedens

Manchmal bedeutet Frieden, endlich das längst fällige Wort zu erheben. Und manchmal, zu verstummen. Nichts mehr zu erklären. Aufzuhören mit Argumentieren. Schweigen. Manchmal bedeutet Frieden, die verlogene und scheinbare Ruhe zu stören und die Urgewalten des heiligen Zorns zu entfesseln. Die Wahrheit herauszuschreien, die keiner hören will und das Chaos auf den Plan zu rufen, auf dass es die Dinge neu ordne. Manchmal bedeutet Frieden, still zu sein und zu verstehen, dass es vorbei [...]

Tu es! – Das Abenteuer des biografischen Schreibens

Die aktuelle Zeit eignet sich hervorragend, um seine Gedanken zu ordnen und Resümees zu ziehen. Und um sich zu fragen: Wo stehe ich in meinem Leben gerade und wo möchte ich hin? Um diese Frage wirklich beantworten zu können, sollte man sich mit seiner Vergangenheit auseinandergesetzt haben. Ich weiß von nicht wenigen Menschen, die sich schon seit langem mit dem Gedanken tragen, ihr Leben aufzuschreiben, jüngeren wie älteren. Tatsächlich spielt das Alter dabei nicht [...]

Von |2020-05-02T17:37:28+01:00April 28th, 2020|Allgemein, Bewusst leben, Schreiben|0 Kommentare

Die goldene Welle – Wahrheit & Sicht

Es kommt eine Welle kommt sanft, aber schnelle aus goldenem Licht für Wahrheit und Sicht Fließt über die Dächer in alle Gemächer hinein in die Köpfe in Tassen und Töpfe in alle Gedanken kennt keinerlei Schranken füllt jeglichen Raum ob wirklich, ob Traum Es spült diese Welle sehr sanft, aber schnelle die Lüge hinaus aus Herzen und Haus kriecht in jede Ritze in sämtliche Schlitze und reinigt von Krusten im Unterbewussten Sie findet das [...]

9 Gründe, noch heute mit dem Schreiben zu beginnen

Sie ertappen sich oft dabei, gerade Erlebtes sofort aufschreiben zu wollen. Manchmal haben sie zu diesem Zweck ein Notizbuch bei sich. Das Jonglieren mit Worten fällt ihnen leicht, zumindest auf dem Papier, und nicht selten waren sie es, die ihren Schulkameraden immer die Deutschaufsätze aufpolierten. Früher, als es noch en vogue war, haben sie handschriftlich seitenlange Briefe verfasst (oder tun es vielleicht heute noch). Sie verwenden manchmal eine halbe Ewigkeit darauf, einen Text aus- [...]

Von |2020-05-02T17:57:57+01:00Januar 3rd, 2020|Allgemein, Schreiben, Zentrierung|2 Kommentare

Es ist nicht schwer – Sehnsuchtslyrik

Es ist nicht so schwer dir freundlich zu schreiben Worte zu finden wie Samt und Silber dir manchmal mit glühender Asche und Rauch Zeichen zu malen und Fragen auch Leicht fällt es mir deine Botschaft zu lesen gegossen in gläserne Sätze und traumbunte Zeichen wohl verschlüsselt und doch entziffert Unverkennbar ist mir dein Wesen Gern teile ich mit dir Gedanken von rabenschwarzen Engelszungen in den Wind gesungen Sternflimmernde Ideen geschrieben, gelesen doch nie gewesen [...]

Von |2019-09-26T05:55:22+01:00September 25th, 2019|Gedichte über das Leben, Sehnsucht|0 Kommentare

Das Lebensrätsel

Bildinterpretation aus dem "Traumbilderzyklus" von Theresa Hültner Wie findet Ich seinen Weg? Es irrt das Ich durch seinen blühenden Lebenswald. Beharrlich, wenn auch etwas unsicher, sucht es nach dem vielbesagten Großen Ziel, das schon allzu verlockend in der Ferne schimmert. Weiß es denn, das liebe Ich, was es braucht, um seinen Weg finden zu können? Fragend tastet sich sein Blick durch das Gewirr seiner Existenz. Es scheint fast, als sähe es den Wald vor [...]

Die lange Reise in die Mitte

Landschaftliche Metapher auf die inneren Welten Müde setze ich einen Fuß vor den anderen. Ich habe eine weite Reise hinter mir, auch wenn ich mich nicht erinnern kann, wo sie eigentlich begonnen hat. Unzählige Täler habe ich durchwandert, geheimnisvolle Tore passiert und an so mancher Quelle meinen brennenden Durst gestillt. Bergauf, bergab führte mein Weg, der gesäumt war von Wäldern, Wiesen und Gewässern, die mir fremd und vertraut zugleich erschienen. Oft wäre ich gern [...]

„Die Purpurflügel“ zum Lauschen & Spüren

Dies ist die Klanggeschichte von den Purpurflügeln. Sie ist ganz besonders den Frauen gewidmet und erzählt von der Mystik der weiblichen Kraft. Einfach die Augen schließen und genießen... Eine Auskopplung aus meiner CD Geschichten wie Feuer, Erde, Wind & Meer. Text & Lesung: Andrea E. Maier Musik: Hans-André Stamm Gute Reise! :) Andrea Eleonora Maier wortmalereien.com

Das Bergwerk deiner Seele

Von menschlicher Tiefgründigkeit Kennst du das Bergwerk deiner Seele, wo Traum und Wirklichkeit sich nahtlos fügen zu etwas, das sich umso weniger fassen lässt, je näher du ihm kommst? Kennst du dein Labyrinth der stillen Räume, lichterfüllte Hallen und finstere Tore? Du wirst erwartet, wo Nachtschatten wandeln und geheime Wendeltreppchen dich dahin führen, wo es noch leer ist von dir. Kennst du die Wimpernschlagmomente, die den unendlichen Reichtum deiner Seele anrühren, bis sie glückselig [...]

Von |2020-04-21T14:37:52+01:00März 3rd, 2019|Bewusst leben, Intuition & Echtheit|0 Kommentare