In gewissen Phasen des Lebens scheinen sich die Dinge von innen nach außen zu kehren. Geheimnisvolle Kräfte bringen mit einem Male alles zutage, was lange im Verborgenen lag: Zusammenhänge, die einem vielleicht bisher noch nicht so richtig bewusst waren, oder Themen, denen man gerne auszuweichen versuchte. Zeiten, in denen es uns so ergeht, zeichnen sich meist aus durch persönliche Wachstums- und Lösungsprozesse, durch die wir Stück für Stück hineinfinden sollen in unser authentisches Sein, in Einklang kommen mit uns selbst und unserem Lebensumfeld.

Wenn die Seele Stille braucht

Feuer Erde Wind & Meer

Inmitten der Wellenbewegungen des Lebens ist das Buch Feuer, Erde, Wind & Meer eine Einladung zu einer Zeit der Innenschau, wenn die Seele Stille braucht. Die fantasievollen Kurzgeschichten und Gedankenspiele erzählen auf symbolhafte Weise vom Leben selbst. Sie nehmen mit auf eine magische Reise – nicht nur nach innen, wo wir uns selbst spüren und neu zentrieren können, sondern auch, um wach zu werden für das, was Leben wirklich ist oder sein kann.

WortMalereien lassen Bilder vor dem inneren Auge des Lesers entstehen, denn Bilder sind die Sprache der Seele. Insbesondere Schöngeister fühlen die tief berührende und klärende Wirkung dieser Geschichten, schätzen ihren Reichtum an Metaphern und den lyrischen Erzählstil.

Leser schreiben:

„Geschichten wie Splitter eines Opals, gelbschimmernd, flammenrot, tiefblau, traumhaft, flüsternd, voll Bildern einer Welt hinter der Welt… Erlesen!!!“

„Diese Texte sind eine Bereicherung für meinen Alltag und erinnern mich wieder an das, worauf es ankommt!“

„Diese Geschichten erinnern mich an alles, was für uns gedacht war und sein kann. Zum Staunen und Weinen schön!“

„Dieses Buch bestellte ich in einer Phase meines Lebens, wo nichts mehr half. Es war wohltuend und hoffnungsbringend, Ihren Geschichten und Ihrer wunderschönen Stimme zu lauschen. Vielen Dank nochmals für dieses wunderbare Geschenk für mein Herz!“

Ich wünsche Ihnen wunderschöne und tiefe Momente der Stille.

>>> Hier geht’s zum Buch >>>

Andrea Eleonora Maier
Autorin