Finde mich – Meine kleine Weltenreise

/, Suchen & Finden, Texte für Kinder/Finde mich – Meine kleine Weltenreise

Finde mich – Meine kleine Weltenreise

Finde mich im Sonnenlicht
an einem weißen Strand.
Finde mich auf einem Baum
in einem weiten Land.

Finde mich in Moor und Wald
auf einem nackten Stein.
Dort sitze ich und lausche
und halte still im Sein.

Vielleicht findest du mich auch
versteckt in eines Wales Bauch.
Lass mich tragen durch die Wellen,
hör von drin den Seehund bellen,
mach es mir erstmal bequem,
wo’s hingeht, werden wir noch seh’n.

Du findest mich des Öfteren
in einem dunklen Tal.
Dort sammelte ich alle Steine
und weiß nun ihre Zahl.

Wenn du mich mal nicht finden kannst,
dann lieg’ ich ganz gewiss
gerade bei den Dschungeltigern
mit spitzigem Gebiss.

Ich kraule sanft ihr Streifenfell,
und bin ich fertig, schlüpf’ ich schnell
ins nächste Schneckenhaus.
Das trägt mich dann, versteckt und sicher,
zum Dschungel wieder raus.

Es kann auch sein, dass ich gerade
mal nicht zu finden bin.
Das ist für dich zwar etwas schade,
jedoch nicht weiter schlimm.

Ich bin wahrscheinlich nur mal kurz
ins tiefe, blaue Meer entschwunden.
Dort hast du mich doch öfters schon
bei den Delphinen vorgefunden.

Wenn nicht, dann bin ich in der Südsee,
dort kämme ich Korallen
und treffe mich danach zum Tee
mit durchsichtigen Quallen.

Ich tauch auch gerne einmal unter
in einem brodelnden Vulkan.
Dort gönn ich mir ein Lavabad,
das fühlt sich herrlich an!

Bin ich auch dort nicht, such mich doch
zum Beispiel mal in Schottland.
In Nessies kühlem Wasserreich,
da mach ich gerne Handstand.

Ach ja, da wäre noch etwas.
Denn ganz eventuell
findest du mich in der Wüste.
Dort reit’ ich ein Kamel.

Und mit den dunklen Beduinen
aus tausendundeiner Nacht
hab ich schon so manchen schönen
Wüstentag verbracht.

Was, du hast mich nicht gefunden?
Ja, dann könnt’ es wirklich sein,
dass ich bei den Sternen bin,
denn dort ist’s himmlisch fein.

Ich besuche Jupiter,
Venus und Saturn,
hinterlasse auf dem Milchweg
meine kleinen Spur’n…

Jedoch auch möglich wäre eine
fremde Galaxie!
Halte dort gut nach mir Ausschau,
sonst findest du mich nie…

Und suchst du mich dann immer noch
und kannst mich nicht entdecken,
dann schlüpf ins nächste Mauseloch!
Bring mit drei Käseecken!

Du kannst es auch mit Käsekuchen
und einem Kännchen Tee versuchen.

Vielleicht hast du mich dann gefunden.

Wenn nicht…
dann sitz‘ ich doch am weißen Strand.
Im Sonnenlicht.
Eine Muschel in der Hand.

Finde mich

 www.wortmalereien.com

Leave A Comment