Es ist okay

Es ist okay
dass wir nicht miteinander reden
nicht zueinander kommen können
dass so vieles von dem was uns verbindet
uns ebenso trennt

Es ist okay
dass wir sie nicht überwinden können
diese Barrieren
sichtbare und unsichtbare
gewollte und ungewollte
lass sie doch einfach da sein
genauso wie unser Schweigen
das weniger weh tut
als der Widerhall der leeren Phrasen
in meinem Kopf

Es ist okay
dass jeder für sich bleibt und schweigt
und nicht aus seiner Haut kann
auch wenn er es manchmal will
jedem von uns wäre der Preis zu hoch
selbst wenn dein Preis ein ganz anderer wäre
als meiner

Es ist okay
dass ich nicht will und du nicht kannst
dass es einfach nicht klappt
auch wenn du glaubst
ich sollte
ich müsste
ich hätte doch
es ist okay
auch wenn du nicht verstehst
dass ich nicht böse bin
sondern einfach nur in Ruhe
ich sein und leben will

Es ist okay
dass wir uns nicht sehen
im Traum besuch ich dich so oft
dort ist alles gut
ist doch okay
dass es im wirklichen Leben nicht funktioniert

Es ist okay
dass es sich nicht zusammenfügen lässt
dass wir es nicht schaffen
auch wenn es heißt
wir sollten
wir müssten
wir hätten doch
ich pfeif auf die Etikette
tu was mein Bauch mir sagt
und lass es einfach gut sein
weil  alles kann und nichts muss

Es ist okay
wenn du nicht verstehst
dass ich umso weniger für dich habe
je mehr du von mir willst
und dass ich deine dunkle Last nicht für immer tragen werde
selbst wenn dein Blut in meinen Adern fließt

Es ist okay so wie es ist
auch wenn du es gern anders hättest
und ich manchmal auch
Selbst wenn unsere Egos nicht miteinander können
sind unsere Seelen einander trotzdem Freund

Ich wünsche dir stillen Frieden im Herzen
und mir wünsche ich ihn auch
sanfte Tage in goldgelbem Licht
freudige Augenblicke
und ein Spiegelbild ohne hängende Mundwinkel
nur weil ein Traum sich nicht erfüllt hat
ein anderer hat es ja doch

Sieh nur
es ist okay so wie es ist

www.wortmalereien.com
Foto: www.pixabay.com

Ihnen gefallen gefühlvolle Texte wie diese?
Dann schmökern Sie in meinem >>> Bücher & CD Sortiment!

 

By | 2018-01-10T20:46:03+00:00 Juni 6th, 2017|Bewusst leben, Freiheit, Intuition & Echtheit|6 Comments

6 Kommentare

  1. René 25. Mai 2017 um 7:59 Uhr - Antworten

    Was ist es, was mich so traurig macht? Bin ich ein Fels, doch nur der Bach, in diesem ich steh ? Geh weiter, GEH! Lass mich hier sinnen, als Traum nun zerrinnen, in die Weite der Welt, den Abend hinein, denn ich war alles, Wasser und Stein. RM / August 2013 / Die Auflösung des Selbst.

    • Andrea Maier 26. Mai 2017 um 6:12 Uhr - Antworten

      Welch einzigartig schöne Zeilen, lieber René! Ich bin tief berührt. Hab Dank und fühl Dich von Herzen umreicht.

      Andrea

  2. Sven 23. Mai 2017 um 20:24 Uhr - Antworten

    Es ist ok so wie es ist,

    weil nichts so wirklich planbar ist.

    Weil Leben sich aus eigener Sicht

    immer den Weg sucht, der ihm entspricht.

    Hat der Verstand zu lang geplant,

    nimmt uns das Schicksal an die Hand.

    Sonst haften wir an und bleiben kleben,

    Doch unser Herz will weiter streben.

    Es ist ok 😉

    • Andrea Maier 23. Mai 2017 um 21:25 Uhr - Antworten

      Danke Dir, lieber Sven, wie schön sich Deine Worte ineinander fügen. So wie das Leben selbst, wenn auch oft erst auf den zweiten Blick. In diesem Sinne möge das Leben sich auf dem von ihm gewählten Weg entfalten, und dies wird vermutlich jener des geringsten Widerstandes sein… 😉

      Von Herzen, Andrea

  3. LinLa 23. Mai 2017 um 20:20 Uhr - Antworten

    Wie traurig-schön.
    Aber: Es ist okay.
    Ich kenne ES.

    Lieben Dank
    Evelin 💗

Hinterlassen Sie einen Kommentar