Morgentaumomente

Überwältigend schön,
manchmal kurz wie ein Atemzug
ist luftiges Momenteglück.
Lässt mich nur nippen, seelenstreichelnd,
und entschwindet wieder, um seine Magie
ja nicht an die Gewohnheit zu verlieren.

Dennoch gehört die Kostbarkeit eines Augenblicks
zum Erhabensten, Schönsten und Echtesten,
was diese unfassbar flirrende Welt zu bieten hat.

Herbstland in Rotgold und Orange,
Sonnenstrahlen, die durch Zweige auf mich fallen.
Der erste Schluck warmer Kaffee in lieber Gesellschaft,
hüpfend-lachendes Federballspiel.
Das Schnurren eines weichen Tiers am Herzen,
gemeinsames Musizieren, natürlich und spontan!

Das ist sie, die Vollkommenheit des Moments.
Flüchtig wie ein zart gehauchter Kuss,
nicht berührt, nur angedeutet,
streift sie meinen Tag mit einer Ahnung von Glück.
Kaum gefühlt und erkannt, schon vorüber.

Lässt sich nicht zum Bleiben zwingen,
nicht wiederholen und beschwören.
Zerbrechlich wie dünn geschliffenes Glas
halte ich sie in meinen Händen,
um staunend ihrem feinen Klang nachzulauschen.

Wie liebe ich diese Morgentaumomente,
wenn sie auch im Sonnenlicht schmelzen,
unschätzbare Geschenke der Lebensfreude!
Genieße sie einzeln wie vollmundige Honigtropfen,
golden, süß und unwiederbringlich.

www.wortmalereien.com
Fotos: www.pixabay.com

 

Ihnen gefallen gefühlvolle Texte wie diese?
Dann schmökern Sie in meinem >>> Bücher & CD Sortiment!

By | 2017-11-07T15:19:11+00:00 Oktober 1st, 2017|Bewusst leben, Intuition & Echtheit, Suchen & Finden, Zentrierung|1 Kommentar

Ein Kommentar

  1. LinLa 21. Oktober 2017 um 18:55 Uhr- Antworten

    💗 👌 💗

Hinterlassen Sie einen Kommentar