Das kleine Herz war allein. Es ging hierhin und dorthin, immer auf der Suche nach einem Irgendwas. Es besah sich die Welt, stets Ausschau haltend nach einem Irgendwo. Die Welt gefiel ihm schon, und doch zog etwas das kleine Herz immer weiter. Denn es fragte sich, ob es einen Ort gab, der mehr sein konnte als nur ein Irgendwo. Und ein Ziel, das größer war als jedes Irgendwas, das es kannte. (…)

Feuer Erde Wind & Meer

Wie es in „Das kleine Herz“
weitergeht, erfahren Sie im Buch

Feuer, Erde, Wind & Meer

Literarische Impulse für Sinn & Seele

>>> Hier geht’s zum Buch >>>