Das Land Antaania – Musikprojekt

/Das Land Antaania – Musikprojekt
Das Land Antaania – Musikprojekt2018-06-06T12:38:28+00:00


DAS  LAND  ANTAANIA

Großes Musikprojekt mit Orchester und Chören

***
In Anlehnung an ein Thema, das den Menschen seit jeher bewegt – die Sehnsucht nach dem verlorenen Paradies – nimmt Das Land Antaania mit auf eine der ältesten Sinnsuchen der Menschheitsgeschichte. In bildhafter, erzählerischer Weise wird die Beziehung zwischen Mensch, Gott und Schöpfung betrachtet und hinterfragt. Hauptträgerin der Emotionen ist dabei natürlich die Musik.

Dieses Stück fordert sowohl Erwachsene als auch Kinder dazu auf, folgende Fragen zu reflektieren: Wie kam es dazu, dass der Mensch sich von Gott trennte? Welche Auswirkungen hatte dies auf sein Verhältnis zur Schöpfung? Kann sich der Mensch als Teil eines größeren, göttlichen Ganzen erleben? Und nicht zuletzt: Gibt es einen Weg zurück in die echte Verbundenheit mit Gott, mit unseren Mitmenschen und in eine harmonische Koexistenz mit unserem alten Planeten Erde?

***

Geschichte, Drehbuch & Erzählung: Andrea E. Maier
Die Legende von Antaania

Musik: Karl Jenkins, aus dem Album „Adiemus“, Songs of Sanctuary

Stifts-Chor, Gospelchor „Spirit of Joy“, Stiftssingschule Laufen

Salzburger Orchesterensemble mit Streichern und Percussion

Gesamtleitung Thomas Netter

Antaania_Pressebericht

globe-140051

Fotos: www.pixabay.com